Jeden Tag ein bischen mehr...Teil 6

Dezember 2010

 

November 2010

10.11.2010

 

Trotz des schrecklichen Regens haben wir uns rausgetraut und sind einmal singend um den Block gelaufen! Die Laternen waren nach einer halben Stunde nur noch ein haufen Matsche, aber die Kinder hatten ihren Spaß! Besonders herrlich war Alexander mit seiner großen Tüte, der noch größeren Laterne und riesen großen Augen, als es Süßigkeiten gab:-)

Hier nur ein paar Bilder der Süßigkeitenschlacht danach:

07.11.2010

Papa hat mit den Kindern Duplo gespielt:-) Der größte Turm der Welt!

Ja, ihr könnt Euch vorstellen, was das Ding für einen Krach macht, wenn es hinfällt:-)

Nachmittags kamen Susan und Familie!

Ich habe ein super süßes Geschenk bekommen und einen leckeren Kuchen! Die Kiddies haben gespielt und Andrej und ich haben mit Leevie gekuschelt:-)

31.10.2010

Der Tag fing echt bescheiden an mit einer Menge Regen, aber im Laufe des Mittags zeigte sich wieder der strahlend blaue Himmel und nachdem wir unsere Laternen fertig gebastelt haben, wurde Kevin zu seinem Freund gebracht und wir sind von dort aus zu Fuß zum Spielplatz gegangen. Dort haben wir dann auch Amelie und ihre Mutter getroffen, Malik, ein Kumpel von Nina aus dem KiGa und Sabine kam auch noch auf einen Plausch vobei. So ging der Tag wieder schnell um..

Oktober 2010

Oma hat zu einer großen Familienwanderung eingeladen!

Das Wetter hat, Gott sein Dank mitgespielt und so haben wir uns alle am frühen Nachmittag in Oerlinghausen getroffen und sind durch die Berge gelaufen, an der großen Sandkuhle habe wir dann eine Pause eingelegt. Von dort konnten wir die Flugzeuge im Landeanflug auf den Flugplatz beobachten und die Kinder standen am Rande der Sandgrube und haben den LKW´s zugeschaut.

Vorbei am alten Steinbruch ging es dann wieder Richtung Heimat, dort haben wir uns alle noch einen gemütlichen Abend mit leckerem Essen gemacht!

Früh übt sich...

Oktober 2010

 

Wir haben selber Pelmeni gemacht:-)

Da wir sie so gerne essen und sie gekauft leider überhaupt nicht in meinen WW Plan passen, haben wir uns überlegt das Rezept WW tauglich unzugestalten.

Die Kinder waren mit Begeisterung dabei und haben geholfen zu kneten, auszustechen und zu füllen. Selbst klein Alexander!

Er saß auf der Anrichte, die Schüssel mit dem Fleisch zwischen den Beinen und rührte die ganze Zeit das Fleisch um, sang dabei ein Lied und nachdem er eine Weile schaute, wie wir die Teigplätzchen befüllten, schnappte er sich auch eines und fing an es zu füllen!

Mein Göttergatte und ich waren ganz begeistert von seiner Feinmotorik :-) Insgesamt standen wir alle zusammen bestimmt zwei Stunden in der Küche, aber es war das leckerste Mittag seit langem!

 

Ohne Worte:-)

Beim Großputz in den Küchenschränken sind dann die Weihnachtsutensilien aufgetaucht, die gleich ausprobiert wurden:-)

September 2010

August 2010